Anmeldung

Blog

Artikel rund ums Wellness, Fitness, Yoga und Beauty
Ganzkörper-Peeling Tipps: So geht’s besser!

Ganzkörper-Peeling Tipps: So geht’s besser!

Wir haben uns direkt an die Wellness-Experten gewandt, um die besten Tipps für ein Super-Ganzkörper-Peeling zu erhalten, dass Sie auch erfolgreich zuhause anwenden können.

Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum sich Ihre Haut nach einem Peeling in einen Wellness-Center so zart anfühlt, Sie zuhause aber nie den gleichen samtigen Effekt erzielen? Wir schon und deshalb fragten wir Simone Schmid, die führende Kosmetikerin bei Beauty & Spa, wie wir unsere Peeling-Kenntnisse auffrischen könnten.

  • Stellen Sie sicher, dass Sie ein Ganzkörper- und nicht ein Gesichts-Peeling haben. „Ab dem Hals können Sie ruhig ein Peeling wählen, das etwas gröber ist, da die Haut des Körpers dicker als die Gesichtshaut ist,“ erklärt Simone. Aber natürlich nicht übertreiben, übermässiges Peeling kann die Haut reizen oder gar verletzen, halten Sie sich also an kleinere Partikel wie Zucker oder Sand anstelle der gröberen pulverisierten Aprikosenkerne (oder aggressive Chemikalien). Dabei nur sanften Druck ausüben, das Produkt sollte die meiste Arbeit leisten.
  • Beginnen Sie immer mit den Füssen und von dort nach oben. Wenn Sie bis zur Taille gelangt sind, gehen Sie zu den Handgelenken und machen Sie weiter bis zu den Schultern. Bewegungen in Richtung Herz bringen den Blutkreislauf in Schwung, wodurch mehr Nährstoffe an die Hautoberfläche gelangen.
  • Konzentrieren Sie sich auf jeden Abschnitt ca. zwei Minuten lang. Zuhause neigen wir dazu, schneller vorwärts zu machen, aber im Wellness-Center widmet sich die Kosmetikerin jedem Bereich mehrere Minuten lang.
  • Kein Peeling wenn Sie sich am gleichen Tag rasieren. „Beide Vorgänge führen zu Abschuppung, und zu häufiges Peeling kann zu Hautirritationen oder trockener Haut führen, „ erklärt Schmid. „Ein Peeling zwei- oder dreimal die Woche ist völlig ausreichend.“
  • Verwenden Sie ein Feuchtigkeitsspray bevor Sie Bodylotion auftragen. Ein kurzer Spritzer erfrischt die durstigen Poren nach dem Peeling und macht die Haut seidenweich.

Ähnliche Blogs

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.